Der Kleiderberg – öffentlich Aufmerksamkeit erregen 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Erdöl, Klima, Konsum, Müll, Plastik, Synthetik, Umwelt, Wasser
Um an einem öffentlichen Platz, wie z. B. der Einkaufsstraße  Aufmerksamkeit zu erregen und die Massenproduktion in der Fast Fashion Industrie zu veranschaulichen, könnt ihr einen Kleiderberg errichten

„Leichtes Gepäck“ – ein Jugendgottesdienst 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Grundsätzliches, Kirche, Konsum, nachhaltig handeln
Ideen, wie ihr einen Jugendgottesdienst, gestalten könnt, findet ihr in dem Entwurf einer Gruppe aus Minden. Mit Liedern, Gedicht, Bibelversen und einem Kleiderschrank gehen die Jugendlichen den positiven und den problematischen Seiten der Kleidung nach. Abkupfern und verändern – sehr erwünscht!

Macht „Exit Fast Fashion“ zum Thema: In der Öffentlichkeit 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Konsum, nachhaltig handeln, Politik, Wirtschaft
Um die Öffentlichkeit auf die Missstände von Fast Fashion aufmerksam zu machen, Menschen zum Umlenken aufzufordern und dafür Möglichkeiten aufzeigen, könnt ihr Aktionen vor Kleidergeschäften, in der Innenstadt oder an anderen öffentlichen Plätzen veranstalten.

Macht „Exit Fast Fashion“ zum Thema: In der Kirchengemeinde 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Kirche, Konsum, nachhaltig handeln
Auch wenn nicht alle Mitglieder der Kirchengemeinde etwas mit Mode anfangen können, Kleidung ist etwas Alltägliches für alle. Deswegen: Macht „Exit Fast Fashion“ zum Thema: In der Kirchengemeinde, z. B. mit „Das nachhaltigste Konfirmations-Outfit“, Kleiderfasten, einem Jugendgottesdienst.

Fashion for Future-Modenschau 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Konsum, nachhaltig handeln
Um die Öffentlichkeit auf die Missstände von Fast Fashion aufmerksam zu machen, Menschen zum Umlenken aufzufordern und dafür Möglichkeiten aufzeigen, könnt ihr Aktionen vor Kleidergeschäften, in der Innenstadt oder an anderen öffentlichen Plätzen veranstalten.

Die Kleidertausch-Party 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Konsum, nachhaltig handeln
Manchmal braucht es neues Kleidungsstück. Doch deswegen muss es nicht neu gekauft sein. Um neue Kleidung zu ergattern und dabei die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen, eignet sich eine Kleidertausch-Party. Organisiert eine mit eurer Jugendgruppe.

Upcycling: „The Crazy Moon Shirt“ 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Konsum, nachhaltig handeln
Ein neues Kleidungsstück, ohne ein neues zu kaufen? Dieser Schritt hin zu einer Fashion for Future geht mit Upcyling. Wenn ihr z. B. beim Kleiderschrank-Check ein gebrauchtes T-Shirt gefunden habt und ihr es nicht mehr anzieht, weil es langweilig geworden ist, könnt ihr eine Upcycling-Idee von Maike ausprobieren und ein „Crazy Moon Shirt“ gestalten.

Mein Lieblings-Team – die Fashion for Future-Challenge 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Konsum, nachhaltig handeln
Startet eine Fashion for Future-Challenge! Mit ihr könnt ihr ausprobieren, wie wenig Kleidung wir eigentlich benötigen. Stellt euch für den nächsten Monat ein „Lieblings-Team“ zusammen, eine kleine Auswahl von elf Kleidungsstücken, die gut untereinander kombinierbar sind. Und nun testet, wie es ist, mit wenig Kleidung auszukommen.

Fashion for Future: Jetzt anfangen! 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Konsum, nachhaltig handeln
Fashion for Future – eine Veränderung der Bekleidungsindustrie ist möglich! Überlege für dich oder mit deinen Freund*innen, deiner Gruppe, was ihr konkret dafür tun könnt. Haltet eure Ergebnisse gut sichtbar fest, damit ihr sie nicht vergesst.

Exit Fast Fashion – Was Du tun kannst 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Grundsätzliches, Konsum
Und jede und jeder von uns kann etwas ändern, z. B. weniger kaufen, upcyceln, achtsam mit Kleidung umgehen, anderen davon berichten. Es ist einfacher und wirksamer, als du denkst.

Das System ändern – Schritte zu einer Fashion for Future 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Aktiv werden, Arbeitsbedingungen, Grundsätzliches, Klima, Konsum, Müll, Plastik, Politik, Umwelt, Wirtschaft
Neben dem eigenen Konsum müssen Politik und Mode-Unternehmen Veränderungen vornehmen, damit dem Wachstum der Textilproduktion mit seinen Folgen Einhalt geboten wird. So ist die Politik aufgefordert, Regeln zu setzen, damit Umweltverschmutzung und Ausbeutung sich nicht mehr lohnen. Und die Mode-Industrie muss ihr Geschäftsmodell verändern, z. B. nicht mehr neue Kleidung zu verkaufen, sondern recycelte Kleidung…

Die Sehnsucht nach einem Leben in Hülle und Fülle 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Grundsätzliches, Kirche, Konsum
Die Mode-Marken, Modehändler, Influencer* innen greifen Sehnsüchte von uns auf – und bringen uns dazu, immer wieder Neues zu kaufen. Mehr als wir eigentlich brauchen. Biblische Texte, theologische Überlegungen, aber auch das „Märchen vom Süßen Brei“ regen zum Nach- und Weiterdenken an.

Fast-Fashion vor Ort: Der Kleidergeschäft-Check 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Konsum, Umwelt, Wirtschaft
Untersucht ein Kleidungsgeschäft bei euch um die Ecke oder euer Lieblingsladen bzgl. ihres Angebotes. Prüft anhand von Fragen das Angebot in dem Geschäft. Tauscht euch im Nachgespräch zu euren Ergebnissen aus.

Ein ungleiches Spiel: Fast Fashion gegen Fashion for Future 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Arbeitsbedingungen, Klima, Müll, Plastik, Politik, Spiel, Umwelt, Wirtschaft
Bei den derzeitigen Marktregeln haben die Unternehmen einen Vorteil, die die Umwelt und Menschenrechte missachten. In einem Fußball-, Volleyball- oder Basketballspiel tritt das Team „Fast Fashion“ gegen das Team „Fashion for Future“ an. Welches Team gewinnt? Und welche Rolle spielen dabei die gesetzten Spiel-Regeln? Findet es heraus!

Fashion-Chaos: Das große Aufgabenspiel 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Arbeitsbedingungen, Klima, Müll, Plastik, Spiel, Umwelt
Sich mit verschiedenen Aspekten von Fast Fashion beschäftigen und gleichzeitig Spaß haben – das geht zusammen. Verschiedenste Aufgaben erwarten euch. Und ihr könnt sehr gern auch selbst welche erfinden.

Der Konsum und seine Folgen weltweit: Das Weltverteilungsspiel 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Arbeitsbedingungen, Klima, Müll, Plastik, Spiel, Umwelt
In der Welt geht es nicht gerecht zu. Auch im System Fast Fashion wird dies deutlich. Die Menschen in den reichen Ländern können günstig viel Kleidung kaufen. Mit diesem großen Konsum verursachen sie aber auch schwere Umweltschäden, unter denen vor allem Menschen im Globalen Süden leiden. Das Spiel veranschaulicht dies.

Fast Fashion zu Hause – Der Kleiderschrank-Check 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Konsum
Fast Fashion hinterlässt auch Spuren bei uns Zuhause, z. B. in unserem Kleiderschrank. Bei vielen von uns gibt es zu viel davon. Nehmt doch mal euren Kleiderschrank genauer unter die Lupe.

Meine Kleidung und ich: Der Style-Check 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Aktionsidee, Konsum
Um in das Thema Mode einzusteigen und für euch selbst herauszufinden, wie wichtig Mode und Marken für euch sind, könnt ihr den Fragebogen unseres Style-Checks ausfüllen und euch mit Freund*innen darüber austauschen.

Fast Fashion: Den Preis zahlen die Näher*innen 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Arbeitsbedingungen, Fact-Sheet
Fast 80 Millionen Menschen arbeiten in den Textilfabriken, bes. in Asien, aber auch in Osteuropa, Afrika, Lateinamerika. Die meisten von ihnen sind Frauen. Eine Arbeit in der Textilwirtschaft gibt vielen Menschen und besonders Frauen eine Chance, ein eigenständiges Einkommen zu erzielen. Aber weil die Textilien billig sein sollen, müssen auch die Arbeiter*innen „billig“ sein. Die…

Fast Fashion lässt Müllberge wachsen 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Fact-Sheet, Müll
Immer mehr Kleidung wird nur sehr kurz oder nie getragen. Dies führt zwangsläufig zu mehr Müll. Denn nur wenige der aussortierten Jacken, Hosen oder T-Shirts werden wiederverwendet oder recycelt, auch weil durch den enormen Zeitdruck der Fast Fashion Industrie die Qualität der Kleidung immer schlechter wird. Der Großteil der aussortierten Textilien wird verbrannt oder auf…

Fast Fashion: Immer mehr Mikroplastik im Meer 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Erdöl, Fact-Sheet, Plastik, Synthetik
Ein Großteil unserer Kleidungsstücke besteht aus Kunstfasern wie Polyester, die zwar praktisch und pflegeleicht sind, damit jedoch auch viel Mikroplastik in die Umwelt freisetzen. Wenn wir Wäsche aus synthetischen Fasern waschen, gelangen die kleinen Partikel über das Abwasser in die Kläranlagen. Mikroplastik gelangt so in unsere Böden, das Grundwasser und auch in die Meere. Es…

Fast Fashion: Die Stationen – die Länder – die Folgen 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Arbeitsbedingungen, Fact-Sheet, Grundsätzliches, Umwelt
„Made in …“ sagt nur, in welchem Land der letzte Fertigungsschritt des Kleidungsstücks erfolgte. Für ein Shirt, ein Kleid, eine Hose sind jedoch sehr viele Produktionsschritte erforderlich, die in unterschiedlichen Ländern durchgeführt werden. Jedes Shirt, jede Hose hat eine Weltreise hinter sich, bevor es in unsere Läden kommt. Und wenn wir Kleidung aussortieren, geht ihre…

Fast Fashion: Ein Überblick 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Fact-Sheet, Grundsätzliches
Was versteht man unter Fast Fashion? Warum ist das ein Problem? Hier findest du einen kurzen Einstieg in das Thema.

„Exit Fast Fashion“ – das Escape Game für Jugendgruppen

Materialtyp: Ausleihe  Materialthema: Aktionsidee, Arbeitsbedingungen, Klima, Müll, Plastik, Spiel, Umwelt
Stellvertretend für die Umwelt-Aktivistin Franziska oder an der Seite des Rechtsanwalt Amal aus Indien die Probleme für Mensch und Umwelt in der Fast Fashion-Industrie aufdecken – das geht mit den Exit Fast Fashion Escape Games. Ob als ausleihbarer Rätselkoffer, der mit verschlüsselten Hinweisen bepackt ist oder online mit Freund*innen entscheidet ihr selbst! Meldet Euch bei…

Fast Fashion ist vor allem Erdöl und Plastik 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Erdöl, Fact-Sheet, Plastik, Umwelt
Unsere Kleidung wird zum Großteil aus synthetischen Fasern hergestellt, z. B. aus Lycra, Nylon, Polyacryl, Polyester. Grundstoff für diese Fasern ist Erdöl, Erdgas und auch Kohle. Und Fast Fashion lässt den Bedarf an Erdöl stetig steigen. Immer mehr Kleidung wird produziert und immer mehr besteht aus synthetischen Fasern. Wenn diese Entwicklung so weiter geht, sind…

Fast Fashion braucht zu viel Wasser 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Fact-Sheet, Wasser
Die Fast Fashion Industrie benötigt sehr viel Wasser. Ein T-Shirt allein benötigt 2.700 Liter Wasser. Dabei ist Wasser weltweit knapp und wird immer knapper, auch aufgrund des Klimawandels. Mehr als anderthalbmal so viel wie das Fassungsvermögen des Bodensees benötigte die Textilindustrie im Jahr 2015. Und der Bedarf an Wasser steigt weiter an mit wachsenden Kleidungsmengen.…

Fast Fashion heizt den Klimawandel an 

Materialtyp: Downloads  Materialthema: Erdöl, Fact-Sheet, Klima, Wasser
Fast Fashion verursacht riesige Mengen an Treibhausgasen. Denn besonders die Herstellung der enormen Mengen an Textilien, aber auch das Waschen und Trocknen der Kleidung ist sehr energieaufwändig. Da dafür vor allem fossile Energien wie Erdöl und Kohle verwendet werden, ist die Modebranche einer der größten Klimasünder. So werden ihr 8-10 % der weltweiten Treibhausgasemissionen zugeschrieben,…